13. Juni 2012

afrikanischer Möhrensalat

Manchmal darf auch die Kamera kreativ sein.
Heute morgen habe ich einfach einmal eine Kamera ( Olympus Pen)  mit Artfiltern in einem Set ausprobiert, ein klein wenig noch den Weißabgleich bzw. die Kelvinzahl nach unten korrigiert, dafür einen Warmtonspot auf den Salat gerichtet... und siehe da, ich finde so etwas kann (darf / muß) man auch mal machen :-)

Kommentare:

  1. Hallo Eberhard,

    ich verstehe Deinen Nachsatz nicht so ganz

    "ich finde so etwas kann (darf / muß) man auch mal machen :-)"

    Es sei denn, Du fischt nach Komplimenten

    Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Na klar fische ich nach Komplimenten !! :-)

    nein im Ernst, das bezog sich auf die vorgegebenen Artfiltern in der Kamera, die natürlich einen fest definierten Look ergeben. Meisten nicht unbedingt das was wir wollen, man kann dann noch wenig Einfluss nehmen.
    Besser ist, den Look individuell auf das Motiv und die Bildidee abzustimmen.
    Bei diesem Set hatte ich das Gefühl das es mit einem Artfilter toll klappen könnte, war aber nicht sicher, da hilft dann nur ausprobieren! und siehe da ausprobieren kann, darf oder muss man auch einmal !
    :-)
    herzliche Grüße
    Eberhard

    AntwortenLöschen